Urlaub Alpen: Mit Schlittenhunden in Tirol

23 Dez

Wenn ab 7. Jänner 2012 mit aufkommender Abenddämmerung die ersten Heuler durch das Pillerseetal ziehen, dann sind sie endlich wieder da – Europas beste Musher und ihre Seelenverwandten: Sibirian Huskys, Alaskan Malamutes, Grönlandhunde und Samojeden.
Zum 12. Mal schlagen die Musher begleitet von ihren rund 1.000 Schlittenhunden von 7. bis 22. Jänner 2012 ihre Zelte im Pillerseetal auf und geben kleinen und großen Abenteurern einen Einblick in die faszinierende Welt des Nordens. Den Abschluss des Trainingscamps bilden auch heuer wieder die spektakulären Rennen rund um die 13. Holländischen & internationale Meisterschaften (20.-22. Jänner 2012).

Beim Int. Transpillersee Schlittenhunde Trainingscamp und seinen Rennen wird jeder der Besucher das letzte Abenteuer der Sportwelt hautnah erleben können: Wilde Rennen durch eine tief verschneite Landschaft, Lagerfeuerromantik wie bei den Eskimos, Iglus bauen und natürlich Hundeschlitten fahren für Alt und Jung. „Nur wer jemals das Gefühl erleben durfte, von dieser unbeschreiblichen Kraft der Schlittenhunde über den Schnee gezogen zu werden und danach in die glücklichen Augen eines Huskys geblickt hat, kann verstehen, was in einem Musher vorgeht, wenn er mit seinen Hunden in die Natur entflieht“, so Veranstalter Eddy Nutz vom Transpillersee Sled Dog Club.

Die Bedingungen im Pillerseetal sind dank der großen Schneefälle der letzten Tage optimal. Mit mo¬deraten Steigungen und ohne gefährliche Kurven ziehen sich die verschiedenen Trails (ca. 4 km, 9 km und 15 km) durch offenes Terrain und angrenzende Waldstücke. Täglich von 10 bis 12.30 Uhr und 15 bis 17.30 Uhr stehen Trainingsläufe auf dem Programm, bei denen nicht nur die Huskys und ihre Musher viel Spaß haben, sondern auch die Zuschauer voll auf ihre Rechnung kommen.

Beeindruckendes Temperament der Huskys
Die wirklichen Stars des Camps sind natürlich die Schlittenhunde (engl. „sled dogs“): Fast unermüdlich in Temperament und Ausdauer lieben sie die Bewegung, sind intelligent und beeindrucken durch Treue und Genügsamkeit gegenüber ihrem Musher. Längst zieht die Faszination „Schlittenhunderennen“ auch Frauen in ihren Bann. „Unter der Woche arbeiten sie als Verkäuferinnen, Krankenschwestern oder Managerinnen, doch wenn das Wochenende kommt, tauschen sie ihr Kostüm und ihre High Heels gegen Jeans und Boots“, erzählt Eddy Nutz begeistert.

Das bunt gemixte Rahmenprogramm reicht von der traditionellen „Pillerseer Suppennacht“ am Dienstag, 17. Jänner über Schlittenhunde-Fahrten speziell für Kinder am 15. Jänner bis hin zur „Musher-Lagerfeuerparty“ am 21. Jänner. Die großen Rennen finden von Freitag, 20. bis Sonntag, 22. Jänner statt.

Das Programm der Pillerseetaler Schlittenhundetage im Detail:
Mittwoch, 11. Jänner, 18 Uhr: Offizielle Eröffnung mit Live-Musik im Dorfzentrum
Donnerstag, 12. Jänner, 19 Uhr: Fackelwanderung durch das Camp
Sonntag, 15. Jänner, 14 Uhr: Schlittenhundefahrten für Kinder im Trainingscamp
Dienstag, 17. Jänner, 19 Uhr: „Pillerseer Suppennacht“ im Camp
Donnerstag, 19. Jänner, 19 Uhr: Fackelwanderung durch das Camp
Freitag, 20. Jänner, ab 9 Uhr: Start der Rennen
Samstag, 21. Jänner, ab 9 Uhr: Rennen, 20 Uhr: „Musher-Lagerfeuerparty“ im Camp
Sonntag, 22. Jänner, ab 9 Uhr: Start der Rennen, 16 Uhr: Siegerehrung im Camp

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: