Tag Archives: Tirol

Urlaub Alpen für Familien: In der Alpenrose Lermoos

1 Okt

Einfach schöne Alpenrose-Ferien für Kids und ihre Eltern
Das Leading Family Hotel & Resort Alpenrose****S zählt zu den Leitbetrieben im Tiroler Tourismus und ist das europaweit bestbewertete Fünf-Smiley-Kinderhotel. Außergewöhnlich sind die 2.000 m² große Indoor- und 5.000 m² große Outdoorspielfläche mit Piratenland, Wasser-Wunder-Welt, Abenteuerspielplatz, Kino und Theater, Softplayanlage, Riesenrutschbahn, Elektrokarts, Kletterwand und Zauberschule. Bei der Kinderbetreuung ist die Alpenrose einfach spitze: An sieben Tagen pro Woche gibt es insgesamt 90 Stunden Kinderbetreuung. 20 ausgebildete Animateure erwarten ihre kleinen Gäste täglich im Mini- und Teenieclub. Im Babyclub werden Kinder ab dem siebten Lebenstag bis zum vollendeten dritten Lebensjahr liebevoll und professionell umsorgt. Es gibt altersgerechte Programme sowohl für die kleinsten Sprösslinge als auch die „kritischen“ Teenager: Bei der Alpenrose Champions League, in der Zauberschule, beim Isländerreiten und bei den Schwimmkursen ist voller Einsatz gefordert. Im Sommer steht außerdem der Besuch bei Ziegenpeter und im Streichelzoo an, ein Ritter- und Indianertag, eine Playbackshow und Klettern an der hauseigenen Kletterwand. Die Girls haben nebenbei auch noch alle Hände voll zu tun beim Fingernägel-Workshop, bei Modenschauen und Schminkfesten. Eine zusammen mit den Betreuern einstudierte Musicalshow und lustige Singstarabende bringen kleine Stars groß raus. Fridolin Fuchs, Smiley und Smilyne laden zum täglichen Clubtanz, sonntags zur Welcomeshow und freitags zur Abschiedsparty. Küchenchef Günther Traussnigg legt beim täglichen Kinderbuffet größten Wert auf gesunde Ernährung mit vorwiegend regionalen Produkten. Für das 750 m2 große Wellnesscenter gab es 2013 zum wiederholten Mal den „Spa Award“ vom Relax Guide. Die beliebtesten Verwöhneinheiten für Kinder sind Vater-Sohn-Bäder in der extragroßen Badewanne und exotische Schönheitsbäder für die Mädels.
Wer Informationen? – lesen Sie den Erlebnisbericht über Familienurlaub in der Alpenrose.

Advertisements

Urlaub Alpen: An Fasching nach Tirol

14 Jan

Von Hexen gejagt, von Bären bekämpft, von zotteligen Ungeheuern zum Schnaps eingeladen und durch Schulterschläge fruchtbar geklopft – ein Besuch des Fasnachttreibens in der Region Hall-Wattens im Karwendelgebirge lohnt sich. Das eindrucksvolle Schauspiel mit historischen, sorgfältig gepflegten Kostümen und jahrhundertealten Bräuchen beeindruckt jedes Jahr Besucher und Einheimische aufs Neue. Abwechselnd findet in den Orten der Region Hall-Wattens ein traditioneller Umzug statt, bei dem nach altem Brauch der Winter – in Gestalt des Zottlers – vom Frühling – verkörpert durch den Tuxer – bezwungen wird.

Uralte Tradition und überschäumende Lebensfreude
Das Fasnachtstreiben galt in früherer Zeit als öffentliches Ärgernis. Trotz vieler Verbote geriet es aber nie in Vergessenheit, was zeigt, wie tief dieser Brauch im Volksleben verwurzelt war und immer noch ist. Die Protagonisten des Umzugs spiegeln in aufwändigen Kostümen den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, zwischen Hell und Dunkel (Recht und Unrecht) in einer beeindruckenden Art und Weise wider.
Dieses Gegenspiel zwischen Zottler und Tuxer, Bär und Bärentreiber, um nur einige zu nennen, spielte sich in früheren Zeiten meist in den Bauernstuben ab. Erst im 20. Jahrhundert wurde damit begonnen, diesen Brauch auf der Straße aufzuführen und damit einer breiteren Bevölkerungsschicht vorzustellen. Im Tiroler Volksboten wird bereits am 04.02.1926 auf den Matschgererumzug hingewiesen.
Die Fasnacht hat bis heute nichts von ihrer Anziehungskraft eingebüßt. Milser, Volderer und Absamer Matschgerer, Thaurer Muller, Baumkirchner Lallen, Wattener Schellenschlager und verschiedene Traditionswägen nehmen alljährlich an diesem Umzug teil – und geben das lokale Dorfleben auf volkstümliche, humoristische Weise zum Besten. Und auch musikalisch ist einiges geboten, wenn die Musikkapellen und viele andere ihr Können unter Beweis stellen.

Traditioneller Mullerlauf am 03. Februar 2013 in Thaur
Tradition für alle Zuschauer lebendig werden lassen – das ist der Leitsatz, den sich die  Veranstalter des diesjährigen Laufs auf die Fahnen geheftet haben. Mit speziellen Bereichen für Kinder, Menschen mit Beeinträchtigung sowie Hobbyfotografen und einer durchdachten  Umzugsroute soll der  Mullerlauf zum tollen Erlebnis für die ganze Familie werden.

Zudem gibt es neben einer liebevoll gestalteten Mullerzeitung, die mit vielen Hintergrundinfos und Geschichten rund um den Umzug zum Lesen und Blättern anregt, heuer erstmals für Besucher die Möglichkeit, sich nach dem Umzug im Winterurlaub mit den „Mullern“ zu unterhalten und dabei hautnah der besonderen Tradition der Fasnacht auf die Spur zu kommen.

Urlaubalpen mit Ski in Alpbach

28 Dez

Fern vom Familienurlaub: Im Alpbachtal Seenland wird jeder verblassten Skitechnik zu neuem Glanz verholfen. Mit dem Privatskilehrer gelingt der Wiedereinstieg in nur drei Tagen – dafür gibt die Ferienregion sogar eine Erfolgsgarantie aus!

Alpbachtal/Tirol. Bei den Brettern wie auch im Alpbachtal hat sich viel getan. Waren die Skier einst noch lange sperrige Latten, so kurvt man heute butterweich mit „Taille“ über die Piste. Aber die modernen Ski verlangen einem eine andere Technik ab. Deshalb gibt es für alle, die genußvolles Carven nur vom Hörensagen kennen, einen Wiedereinstieg mit Erfolgsgarantie. In drei Tagen wird jeder verblassten Skitechnik zu neuem Glanz verholfen. Im Alpbachtal Seenland legt man viel Wert auf die positive Wirkung der trauten Zweisamkeit und bietet aus diesem Grund Skikurse für maximal zwei Personen an. Mit dem Privatskilehrer frischen Spätberufene und Wiedereinsteiger ihr Wissen erneut auf und wedeln nach wenigen Tagen die schneebedeckten Hänge runter. Dafür gibt das Alpbachtal Seenland sogar eine Erfolgsgarantie aus. Denn der Skikurs kann jederzeit abgebrochen werden, wenn der Verlauf nicht so ist, wie man es sich vorgestellt hat. Die Kosten für Skikurs, Skiverleih und Skipass werden dann tageweise rückerstattet. Das Konzept für den Wiedereinsteigerkurs ist denkbar einfach. Mit dem Privatlehrer werden individuelle Schwächen gezielt ausgemerzt. Viele praktische Übungen in kurzen Intensiveinheiten von zwei Stunden am Tag lassen jede veraltete Technik vergessen. Und mit der besten Freundin oder dem Partner kann man sich den Privatunterricht sogar teilen, das spart zudem Kosten.

Neben dem neu erworbenen Können glänzt auch das neue Skigebiet „Ski Juwel“. Denn seit Dezember 2012 verbindet die neue Achter-Gondelbahn die beiden Skigebiete Alpbachtal und die Wildschönau miteinander. Durch diesen Zusammenschluss entsteht eines der größten Skigebiete im Herzen Tirols. Exzellente Pisten, leichte und anspruchsvolle Abfahrten beider Täler werden vereint und ergeben ein abwechslungsreiches Skigebiet mit 145 Pistenkilometern samt 47 Liftanlagen. Übrigen zählt das Ski Juwel dann zu den Top 10 der Tiroler Skigebiete. Und zu alledem erhält jeder Gast seine persönliche Alpbachtal Seenland Card gratis dazu. Wie immer heißt dies: kostenlose Fahrten mit dem Skibus, gratis Eintritte ins Hallenbad und auch bei Schneeschuhwanderungen und vielem mehr macht die Geldbörse eine Pause. Wer mit Kindern unterwegs ist, wird sich für die naheliegenden Sehenswürdigkeiten für Kinder interessieren.

Die Angebote der Aktion „Ski Juwel-Wiedereinstieg mit Genuss“ für drei oder fünf Tage gelten im Zeitraum vom 7. bis 31. Januar und vom 3. bis 31. März 2013. Eine außergewöhnliche Gelegenheit, die sich mit den Vorzügen eines Juwels zweifelsohne vergleichen lässt.

Angebot: Wiedereinstieg mit Genuss
3 Übernachtungen
3-Tages-Skipass Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau
3-Tages-Skiverleih inkl. Depot
2-Tages-Skikurs mit Privatlehrer á 2 Stunden am Tag. Optimal für genügend Zeit zum Erholen und am letzten Tag alleine zu fahren
Alpbachtal Seenland Card inkl. gratis Skibus, Hallenbad, Schneeschuhwanderungen,…
Optimaler Service – alle wichtigen Infos zum Skikurs, Ausrüstung, usw. werden im Vorfeld übermittelt. Während des Aufenthaltes steht der Gastgeber bzw. Skilehrer unterstützend zur Seite
Preis
ab 391,- Euro pro Person und Pauschale
gültig vom 7.1.-31.1. und 3.3.-31.3.2013
Nützliche Infos:
Bei zwei zusammengehörenden Personen teilt man sich einen Skilehrer und das Angebot wird natürlich günstiger
Das Angebot kann auch mit mehreren Übernachtungen gebucht werden.

Advent Österreich: Advent in Innsbruck

19 Okt

INNSBRUCKER Bergweihnacht Christkindlmärkte & Highlights im Advent 2011 / 2012
Vom Goldenen Dachl bis hinauf auf 2000 m Höhe in die Berge der Nordkette erwartet den Besucher vorweihnachtliche Stimmung im Advent Tirol. Genießen Sie das alpenländische Flair inmitten der Stadt! Eine unvergleichliche Weihnachtsreise erwartet Sie in Innsbruck… Tradition und Moderne, Bergerlebnis und urbane Vielfalt locken in die Alpenstadt mit Herz! Innsbruck beeindruckt mit über 180 Weihnachtsständen auf seinen vier Christkindlmärkten und einem umfangreichen Angebot vom 15. November bis 6. Jänner. Nicht zu vergessen die Sehenswürdigkeiten in Innsbruck. Im WInter sind Skitouren Innsbruck oder auch die Skigebiete Innsbruck empfehlenswert.

Vorweihnachtliche Stimmung auf den Märkten
Ein musikalisches Rahmenprogramm und weihnachtliche Marktstände mit den schönsten Geschenksideen finden Sie genauso wie heißen Tee, Glühwein und Punsch Würsteln, Kiachln und alles was auf einem Weihnachtsmarkt einfach dazu gehört. Besuchen Sie die vier Christkindlmärkte in Innsbruck. Vom traditionellen Christkindlmarkt in der Altstadt bis hin zum modernen Weihnachtsmarkt in der Maria-Theresien-Straße, ist für jeden etwas dabei.
Leuchtende Kinderaugen
Auch für die ganz kleinen Besucher gibt es den kinderfreundlichen Christkindlmarkt am Innsbrucker Marktplatz mit Kasperltheater und Märchenstunde, die Märchen und Riesengasse in der die Figuren echt werden. Wer hoch hinaus will und einen wundervollen Ausblick über Innsbruck genießen möchte, kommt beim Christkindlmarkt auf der Hungerburg, voll auf seine Kosten.
Die Innsbrucker Bergweihnacht bietet zudem zahlreiche Führungen, Ausstellungen, Konzerte und vieles mehr in der Landeshauptstadt und in den umliegenden Feriendörfern.

Die Innsbrucker Christkindlmärkte stellen sich vor!
Tradition und Moderne, Bergerlebnis und Kinderfreuden sind die Hauptthemen der Innsbrucker Christkindlmärkte, die mit einem vielfältigen Produktangebot sowohl Seele und Gaumen der Besucher erfreuen wollen aber darüber hinaus für Alt und Jung ein kurzweiliges, stimmungsvolles Adventserlebnis bereiten wollen. Der Spannungsbogen reicht von tief traditioneller Handwerkskultur bis hin zu modernen Klängen heimischer Künstler, die die Vielseitigkeit der alpinen Landeshauptstadt Innsbruck repräsentieren.
Eine abwechslungsreiche Weihnachtsreise erwartet Sie auf dem Innsbrucker Weihnachtsmarkt

Christkindlmarkt Altstadt Innsbruck – Der Traditionelle Markt
Di, 15. Nov. 2011 – Fr, 23. Dez. 2011
In der historischen Altstadt von Innsbruck liegt direkt vor dem Goldenen Dachl und umgeben von wunderschön erhaltenen mittelalterlichen Fassaden der traditionelle Christkindlmarkt. Hier treffen sich Einheimische und Besucher aus aller Welt um die weihnachtliche Stimmung zu genießen. Beim Bummeln durch den Markt mit über 70 Ständen findet man Christbaumschmuck, Kunsthandwerk und einige Kuriositäten. Bei traditionellen Speisen und einem Becher Glühwein stärkt man sich und lernt neue Freunde kennen.
Täglich geöffnet von 11.00 – 20.00 Uhr

Christkindlmarkt Maria-Theresien-Straße – Der Moderne Markt
Fr, 25. Nov. 2011 – Fr, 06. Jan. 2012
In Innsbrucks Prachtstraße dominieren erneut Licht, Glas und Kristall und bieten eine Auswahl an
internationalen Weihnachtsprodukten. 30 Stände, die moderne Lichtgestaltung und eine Allee an
funkelnden Leuchtbäumen, sowie der weithin sichtbare Bergkristall prägen das Bild im Herzen der Stadt
mit zahlreichen Geschäften in den stimmungsvoll geschmückten Einkaufsstraßen. Die Welt ist spürbar
zu Gast in Innsbruck – auch nach Silvester bis zum 6. Januar 2012.
Täglich geöffnet von 11.00 – 20.00 Uhr
Sa, 24. Dez. 2011 von 11.00 – 15.00 Uhr (25. Dez. 2011 geschlossen)

Christkindlmarkt am Marktplatz – Der Familien Markt
Di, 15. Nov. 2011 – Fr, 23. Dez. 2011
Direkt am Inn gelegen, befindet sich der dritte große Christkindlmarkt von Innsbruck. Der Marktplatz ist
ein Erlebnis für die ganze Familie. Das Riesen-Nostalgiekarussell, der Streichelzoo, das Kasperltheater,
die Märchenstunde und vieles mehr bringen Kinderaugen zum Leuchten. Neu hinzu kommt dieses Jahr
erstmals eine lebendige Krippe. Die 60 weihnachtlichen Marktstände mit schönen Geschenksideen und
köstlichen Schmankerln bilden das Herzstück des bekannten Familienmarktes.
Täglich geöffnet von 11.00 – 21.00 Uhr

Christkindlmarkt Hungerburg – Der Panorama Markt
Fr, 25. Nov. 2011 – So, 18. Dez. 2011
Mit der neuen Hungerburgbahn wird schon der Weg zum „höchsten“ Christkindlmarkt zu einem
Erlebnis. Oben angekommen ist nicht nur ein traumhafter Ausblick über Innsbruck garantiert, der kleine
aber feine Markt bietet zahlreiche Gaumenfreuden und allerlei weihnachtliche Andenken. Die
Weiterfahrt mit den ebenfalls neu errichteten Panorama-Gondelbahnen auf die Seegrube und das
2256m hohe Hafelekar bietet sich an. Der Berg war noch nie so nah!
Geöffnet jeweils Fr – So von 12.00 – 19.00 Uhr
Zusatztermin: 08. Dez. 2011 geöffnet!

Christkindlmarkt am Wiltener Platzl – Der Kunstvolle Markt
Mo, 28. Nov. 2011 – Fr, 23. Dez. 2011
Schneekristalle glitzern im Laternenlicht, Gerüche von Zimt und kandierten Nüssen erfüllen die kalte
Winterluft und kulinarische Köstlichkeiten nach Großmutters Rezept erfreuen den Gaumen während die
Ohren einer besinnlichen Geschichte und Musik lauschen. Bezaubernde Eindrücke und eine Vielzahl an
Kunsthandwerk erwarten Sie am neuen Markt beim Wiltener Platzl.
Geöffnet jeweils Mo – Fr von 16.00 – 20.00 Uhr. Einen Überblick über Weihnachtsmärkte Tirol, gibt es auf der Webseite. Auch in vielen anderen Städten hat der Advent seinen Reiz.

Rahmenprogramm der Innsbrucker Christkindlmärkte
Adventkalender 2011
Stand 26.09.2011 – Änderungen vorbehalten!
15. November: 17.00 Uhr Eröffnungsfeier CKM Altstadt & Marktplatz
25. November: 17.00 Uhr Eröffnungsfeier CKM Maria-Theresien-Straße
Tägliches Programm in der Altstadt:
15.11. – 23.12.2011
17.30 – 18.00 Uhr: Turmbläser vom Goldenen Dachl
24.12. – 29.12.2011
17.00 bis 17.30 Uhr: Festliche Turmmusik vom Balkon des Goldenen Dachls, Weinhaus Happ und
Altstadt Rathaus
Tägliches Programm am Theaterwagen am Köhleplatz:
15.11. – 23.12.2011
11.00 bis 13.00 Uhr: Musikbeschallung
16.30 bis 17.00 Uhr & 17.30 bis 18.00 Uhr: Märchenaufführungen
18.00 bis 18.30 Uhr: Musikgruppen der Musikschule Innsbruck
Tägliches Programm in der Maria-Theresien-Straße:
25.11. – 23.12.2011
17.00 bis 17.30 Uhr: Musikgruppen der Musikschule Innsbruck
Highlights auf den Christkindlmärkten
03.12.2011, 18.00 Uhr: Osttiroler Krampustreiben, Ottoburg
05.12.2011, 18.00 Uhr: Krampusseinzug, CKM Marktplatz
05.12.2011, 18.00 Uhr: Nikolauseinzug, Domplatz
07.12.2011, 18.00 Uhr: Perchten, CKM Altstadt
09.12.2011, 18.00 Uhr: Panflöten
11.12.2011, 18.00 Uhr: St. Luzia – Fackeltänzer, Ottoburg
12.12.2011, 17.00 Uhr: Philippinischer Chor
16.12.2011, 18.00 Uhr: Wattenberger Herbergssucher, Kiebach Gasse
18.12.2011, 17.00 Uhr: Christkindleinzug Innsbruck mit 600 Akteuren
Christkindlmarkt Marktplatz:
Täglich um 15 & 17 Uhr: Kasperl & seine Freunde
Täglich um 16 Uhr: Märchenstunde
Jeden Mittwoch von 14 – 17 Uhr: Senioren & Kindern

Und im Sommer? Mountainbike Innsbruck und Wandern Innsbruck ist empfehlenswert. Vor allem die Berge des Karwendel sind perfekt dafür. Auch ein Ausflug mit der Hungerburgbahn macht Spass.